Bitte beachten Sie, dass die Artikel eine steuerliche Beratung nicht ersetzen. Wir haben die Artikel sorgfältig recherchiert, übernehmen aber keine Haftung für Schäden, die Ihnen entstehen.

Juli 2014

 

Entfernungspauschale: Reparaturaufwendungen sind nicht als Werbungskosten abziehbar

Der Bundesfinanzhof hat jüngst (BFH 20. März 2014, VI R 29/13) klargestellt, dass durch den Ansatz der Entfernungspauschale die Kosten für die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte abgegolten sind. Außergewöhnliche Kosten können darüberhinaus nicht geltend gemacht werden.

 

In dem oben genannten Urteil entschied der BFH, dass die Reparaturkosten, die aufgrund einer Falschbetankung auf dem Weg zur Arbeit entstanden sind, nicht als Werbungskosten berücksichtigt werden dürfen. 

 

Stephan Meßmer

Wirtschaftsprüfer

Steuerberater

 

zurück